(Jahr)Hundertwasser

Hundertwasser5(WS)

 

 

 

 

 

 

 

 

(Jahr)Hundertwasser/Spuren im Land

Inhaltliches :
Der Künstler Friedensreich Hundertwasser zeichnet sich aus durch seinen besonderen Bezug zur Natur und regt durch seine Ausdrucksqualität zum außergewöhnlichen Denken an. Dazu werden seine Werke den Schülern nahe gebracht und besprochen. Sie sollen lernen, wie man durch Kunst Gedanken und Gefühle aufnehmen, verarbeiten und ausdrücken kann und somit in Kunstwerken widerspiegelt. Anschließend werden der Schüler eigene Gedanken und Gefühle zu Wasser und der Flut 2013 thematisiert und sollen in der gemeinsamen Gestaltung des Schulflures künstlerisch umgesetzt werden. Der Flur verbindet die beiden Schulgebäude der Grundschule und Förderschule Klietz und steht daher symbolisch für das gemeinsame Lernen und Miteinander der Schüler beider Schulen.
Referentin: Michaela Herbst

Hundertwasser1(WS)

 

 

 

 

 

 

 

Michaela Herbst

Michaela Herbst, 1970 in Osterburg geboren, wuchs in der Altmark auf. Sie beschäftigt sich seit 1994 intensiv mit der Malerei und Farben. Ihre Arbeiten wurden in Aus-stellungen in Osterburg, Stendal, Gardelegen und Magdeburg gezeigt. Seit 1997 gibt sie Malkurse (seit 2009 in der KVHS Stendal). In „Nun friss mich schon“ und „ Zwischen dem Leben“ von der Autorin Danuta Ahrends fanden sich ihre Bilder in der Umschlaggestaltung wieder. Seit 2013 arbeitet sie mit der Autorin Nora Knappe zusammen.
Inspirationen holt sie sich bei dem amerikanischen Maler Jackson Pollock und dem Engländer David Hockney. Pollocks Techniken haben sie in ihrer Arbeit beeinflusst.
Heute lebt sie mit ihrer Familie in Goldbeck /Altmark.
Unter www.michaelaherbst.de findet man aktuelle Bilder.